Logo Gefi Mini:

Nav Aktuell:
Nav Termine:
Nav Aks:
Nav Kontakte:
Nav Gleichstellung:
Nav Frau Mütze:
Nav Kaleidoskop:
Nav Links:
Nav Wir:
Nav Mail:





 



Hier gehts zur Frau MütZe Homepage!

Frau MütZe

*

Bild Top Aktuell:

Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Germering:

Renate Konrad: Renate Konrad Renate Konrad

Rathaus Germering - Rathausplatz 1, 5. OG, 82110 Germering
Zimmer 507/508
Tel: 089 / 89419-107
Fax: 089 / 8 41 56 89
Email: gleichstellungsstelle@germering.de

Die Öffnungszeiten der Gleichstellungstelle sind:
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr

Für eine persönliche Beratung bitte möglichst vorher Termin vereinbaren!


*

Einladung


zum 215. Leseabend der Germeringer FrauenInitiative, GeFI

Mittwoch, 29. Juni 2016 um 19:30 in der Stadtbibliothek Germering

Turmschreiberin Monika Pauderer liest


Der 215. Leseabend der Germeringer FrauenInitiative, GeFI, findet am Mittwoch, 29. Juni 2016 in der Stadtbibliothek Germering statt. Die bekannte und beliebte Turmschreiberin Monika Pauderer liest Prosa und Lyrik von heiter bis nachdenklich, aber auch "kriminelle" Gedichte und Geschichten. Für ausgleichende Zwischentöne sorgt Oskar Wagner auf seiner Ziach. Ein Abend der besonderen Art erwartet unsere Gäste.



Eintritt frei.

Information bei Eva Bader: eva.bader@gmx.de

Brigitte Breidenbach
Schraystr. 1
82110 Germering
Mobil: 0151/11693724
brbr@gebe.net

*


Weiberkram im Frauennotruf am Montag, 4.7. zum Thema: Frauengesundheit - Was braucht es dazu?
Weiberkram

*


Literatur von und mit Senioren


Der Seniorenbeirat der Stadt Germering lädt zur nächsten Veranstaltung seiner Reihe "Literatur von und mit Senioren" ein. Am Mittwoch, den 6. Juli 2016 liest Gisbert Rillox Gedichte und Kurzgeschichten.
Der Germeringer kam über die Musik und die Malerei zum Schreiben, er verfasste Sportberichte und Urlaubsgeschichten für seine Heimatzeitung und konzentrierte sich dann auf Kurzgeschichten und Gedichte. Seit 1990 hat Gisbert Rillox zahlreiche Kurzgeschichten-Sammlungen und Gedichtbände veröffentlicht. Vor Jahren zeigte er eine Ausstellung seiner expressiven Bilder in der Stadtbibliothek Germering.
Der Eintritt zur Lesung ist frei!
Beginn ist um 15:00 Uhr in der Stadtbibliothek Germering im Lesecafe 1. Etage!

*



Schach dem Leben


Parabel in Bildern von Christa Geiger

Eröffnung der Ausstellung:
Stadtbibliothek Germering
Freitag, 3. Juni 2016 um 19:30 Uhr
Schach dem Leben
Parabel in Bildern von Christa Geiger

*


Einladung zu Lesung und Gespräch mit Maria von Welser

Liebe Frauen,im Namen der VeranstalterInnen lade ich Euch zur Veranstaltung "Kein Schutz - nirgends. Frauen und Kinder auf der Flucht" mit Maria von Welser herzlich ein.
Maria von Welser zählt zu den bekanntesten und renommiertesten Journalistinnen und Publizistinnen Deutschlands. Ihre Bücher und Fernsehbeiträge sind stets fundiert und viel beachtet.

Am Freitag, den 15.07.2016, wird sie ab 19.30 Uhr zu Gast in der Stadtbibliothek Germering sein, aus ihrem aktuellen Buch lesen und im Anschluss für ein Gespräch zur Verfügung stehen.
Frauen und Kinder auf der Flucht: Nicht erst seit Sommer 2015 versuchen Menschen vor Bürgerkrieg, Terror und Gewalt nach Europa zu flüchten. Gesunde und starke Männer erreichen oftmals ihr Ziel, Frauen und Kinder stranden unterwegs und vegetieren in Flüchtlingslagern dahin. Ihre Lage ist verzweifelt, Familien verkaufen ihre Töchter, um überleben zu können, körperliche und sexuelle Gewalt ist an der Tagesordnung. Über dieses Thema wird kaum berichtet, daher hat sich Maria von Welser vor Ort auf Recherche begeben und berichtet davon in ihrem Buch.

Die Eintrittskarten sind ab sofort in der Stadtbibliothek Germering zu 9,00 Euro / ermäßigt 7,00 Euro erhältlich.

Über Euer Interesse und Euer Kommen freuen sich die Stadtbibliothek Germering, die Gleichstellungsstelle und die Fachstelle für Integration der Stadt Germering, die Volkshochschule und die Germeringer FrauenInitiative (GeFI).

*


DiskussionsWerkstatt für Malerinnen!

Wir sind Frauen, die selber malen und sich für Kunst interessieren. Wir arbeiten mit unterschiedlichen Techniken und in verschiedenen Stilrichtungen.

Was wir zusammen machen?

  • Wir zeigen uns gegenseitig unsere Bilder und sprechen darüber. Interessant sind dabei die verschiedenen Sichtweisen und Assoziationen zu einem Bild.
  • Wir sprechen über Themen, die uns interessieren. Jedes Mal gibt es ein "Thema des Tages", das entweder eine Teilnehmerin vorbereitet oder zu dem alle etwas beitragen.
  • Dazu schauen wir uns auch Bilder von bekannten KünsterInnen an.
  • Manchmal machen wir schnelle 5-Minuten-Skizzen.
  • Im Sommer gehen wir auch mal raus zum Malen in der Landschaft.
  • Wir tauschen unsere Erfahrungen über Maltechniken und Bildgestaltung aus.
  • Gelegentlich machen wir öffentliche Aktionen wie eine Ausstellung oder eine Veranstaltung.

    Auch Lust bekommen?

    Na dann: wir treffen uns einmal im Monat nach Absprache Informationen bei Hildegard Jacobs Tel. 089/8411696

    Einige unserer bisherigen Themen und Veranstaltungen:
  • Gründungstreffen der DiskussionsWerkstatt für Malerinnen 21.2.2008
  • Wir schauen genau hin und stellen Fragen an Bilder -Bildbesprechung
  • Abstraktion - Diskussion über Reproduktionen und eigene Skizzen
  • Farbe - Wirkung und Zusammenwirken, Diskussion und Bildbetrachtung
  • Malen im Freien - Treffen am Germeringer See
  • Wie komme ich zu Bildideen - und von der Idee zum Bild?
    Erfahrungsaustausch
  • Atelierbesuch bei Irene Wührl-Petry
  • Die Skizze - Schnelles Erfassen und Darstellen, 5-Minuten-Skizzen vor Ort
  • Malen mit Buntstiften - 2 Teilnehmerinnen stellen die Technik und eigene Bilder vor
  • Bewährte Bücher zu Maltechnik, Materialkunde und Bildgestaltung, Erfahrungsaustausch
  • Bilder zu Musik - Eine Teilnehmerin stellt ihre Bilder vor
  • Enkaustik - Malen mit Wachs, Eine Teilnehmerin stellt die Technik und eigene Bilder vor
  • Die Nacht - Diskussion über eigene Bilder und Reproduktionen
  • Das Portrait - Diskussion anhand eigener Bilder und Reproduktionen
  • Struktur - Diskussion anhand von Studien einer Teilnehmerin
  • Bildkomposition - Diskussion anhand von Fachliteratur, eigenen Bilder und Reproduktionen
  • Fenster - Text und Bild im Dialog, Vernissage und Lesung in der Stadtbibliothek in Zusammenarbeit mit der Schreibwerkstatt der Germeringer Fraueninitiative
  • Ich sehe was, was Du nicht siehst - Eine Bildbetrachtung der besonderen Art, Veranstaltung bei den Germeringer Frauentagen
  • Wasser aus Pinsel und Feder, Vernissage und Lesung in der Stadtbibliothek, in Zusammenarbeit mit der Schreibwerkstatt der Germeringer Fraueninitiative
  • Wetter, Wind und Wolken, Vernissage und Lesung in der Stadtbibliothek, in Zusammenarbeit mit der Schreibwerkstatt der Germeringer Fraueninitiative
  • Grünzeug in allen Farben, Vernissage und Malaktion in der Stadtbibliothek

    Wie es weiter geht? - Das können Sie mitgestalten!

    Wir freuen uns auf neue Teilnehmerinnen und ihre Ideen.


    *


    Das MütZe-Bladl!

    Viel Spaß beim Schmökern!

    MütZe-Bladl Ausgabe Herbst 2014

    *



  •  


    Letzte Änderung: Montag, 27. Juni 2016 um 0:18:25 Uhr